18.08.2017 09:01
 Startseite   Kontakt 
Impressum   
 Landtagsabgeordneter für Bergstraße, Odenwald und Neckartal
 

Pressearchiv
31.12.2007 - Bergsträßer Anzeiger Übersicht | Drucken

CDU-Prominenz kommt in den Kreis

Landtagswahlkampf: Neujahrsempfänge mit Althaus und Kauder

Bergsträßer Anzeiger - Bergstrasse. Mit Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus und dem Chef der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, als Gästen im Kreis Bergstraße eröffnet die CDU in Mörlenbach und Viernheim die heiße Phase des Landtagswahlkampfes.

Am Freitag (4. Januar) um 18 Uhr wird Dieter Althaus zu einem Neujahrsempfang im Mörlenbacher Bürgerhaus erwartet. Die Zusage für eine Unterstützung des Mörlenbacher CDU-Landtagskandidaten Peter Stephan kam aus dem Nachbarland spontan und stellt auch eine Anerkennung für die partnerschaftlichen Bemühungen der Weschnitztalgemeinde zur Partnergemeinde Gross-Breitenbach in Thüringen dar.

Althaus, Jahrgang 1958, ist gelernter Lehrer, war nach der Wende Landtagsabgeordneter, Thüringer Kultusminister und Fraktionsvorsitzender zu Zeiten von Bernhard Vogel als Ministerpräsident. Althaus wurde im Juni 2003 mit absoluter Mehrheit zum neuen Ministerpräsidenten gewählt.

Die Mörlenbacher CDU wird den Neujahrsempfang und die Anwesenheit des prominenten Bundespolitikers auch für eine umfangreiche Ehrung verdienter Mitglieder nutzen.

Mit einem politischen Schwergewicht eröffnet auch CDU-Landtagskandidat Alexander Bauer gemeinsam mit dem Viernheimer CDU-Stadtverband die heiße Phase des Landtagswahlkampfes: Am Samstag (5. Januar) ab 17.30 Uhr wird der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, im Saal der Gaststätte "Deutscher Kaiser" in Viernheim (Bahnhofstraße 11) sprechen.

Volker Kauder ist an der Bergstraße kein Unbekannter. 1949 im baden-württembergischen Sinsheim geboren, von Beruf Jurist, hat er innerhalb der CDU die "Ochsentour" hinter sich gebracht. Er war lange Jahre Mitglied in der Jungen Union, Pressesprecher und Vorstandsmitglied der CDU Südbaden, Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes und des Kreisverbandes Tuttlingen. Nach seiner Tätigkeit von 14 Jahren als Generalsekretär der baden-württembergischen CDU wurde er 2005 auf Vorschlag von Angela Merkel zum Generalsekretär der Bundespartei gewählt.

Dem Deutschen Bundestag gehört Volker Kauder seit 1990 an, er steht seit 2005 als Fraktionsvorsitzender in der vordersten Reihe der politischen Verantwortungsträger, auch in der Großen Koalition.

Zu den beiden öffentlichen Veranstaltungen sind alle Interessierten eingeladen

Impressionen
Presseschau
News-Ticker

CDU Landesverband
Hessen
 
   
0.41 sec.